* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   25.03.16 15:40
    Schöne Geschichte, Elke.
   9.07.19 03:14
    http://mewkid.net/buy-am
   9.07.19 03:52
    http://mewkid.net/buy-am
   8.08.20 07:11
    thank you for your forum






Nächtliche Loritour für unsere Keeperkids

Geplant hatten Sonya und ich das schon eine ganze Weile. Doch gestern Abend war es dann endlich so weit.Der Kindertag lag zwar schon ein Weilchen zurück. Aber es sollte dennoch eine Überraschung für alle Kinder unserer Pfleger des Affenzentrums geben.Eine nächtliche Führung zu unseren Loris. Und außerdem konnten wir auch noch einen Besuch in unserem Nachbarcenter bei den Rivetten und Schuppentieren organisieren.Vor kurzem haben wir vier neue Lorikäfige gebaut. Diese sind etwas speziell. Denn die sind hauptsächlich für Besuchs- und Educationzwecke gedacht. Vor zwei Wochen waren sie endlich fertig. Alsohaben unsere Keeper noch Bambusgerüste eingebaut und viele Litchiäste eingebracht. Dann haben wir in die vorderen beiden Käfige unsere drei handaufgezogenen Plumploris "Cu cu", "Tristan" und "Grumpy" reingesetzt.Gegenwärtig gibt es viele Insekten: Starheuschrecken, Grashüpfer, Grillen,.. Also sind Sonya und ich jeden Abend, nachdem wir die vier Babykleideraffen gefüttert haben zu unseren Loris hin und haben sie von Hand mit Insekten und Baumharzen gefüttert. Nun haben sie sich an die "Störung" gegen 19.30 Uhr gewöhnt,...und warten bereits. Manchmal nahmen wir auch andere Gäste mit, damit sich unsere Loris an einen gewissen Lärmpegel und den Schein der Taschenlampen gewöhnen. Freundlicherweise hat uns der Zoo Leipzig zwei von den rotleuchtenden Jägerlampen geschenkt, die die Tiere nachts nicht stören.Jedenfalls kamen dann gestern Abend um sieben, kam das es dunkel war, sämtliche unserer Keeper mit ihren Kids angefahren. Manche hatten kurz vorher noch bei mir angerufen, ob es okay wäre, wenn sie noch ein paar Nachbarkids mitbringen würden. Aber klar doch.Also haben wir zwei Gruppen gebildet. Und je eine Gruppe ist zu den Rivetten und eine Gruppe ist zu uns gekommen.In zwei unserer Lorikäfige haben wir gerade Jungtiere, die sich prächtig entwickeln. Auch die waren gut zu sehen.Selbst unsere Keeper waren begeistert, sehen sie doch sonst am Tage unsere Loris immer nur zusammengerollt schlafend.Na klar war es etwas lauter als gewöhnlich abends. Aber unsere drei Handaufzuchtloris haben es den Kids verziehen, weil sie ja reichlich mit Starheuschrecken gefüttert worden sind.Es war für alle ein Riesenspaß und Abenteuer.Wir vergessen immer, dass viele von unseren Dorfkids noch nicht viel Wildlife gesehen haben. Etliche von unseren Keeperkids waren noch NIE drinnen im Cuc Phuong Nationalpark, obwohl sie in unmittelbarer Umgebung wohnen.Es ist so schön, wenn die Kids unbefangen Fragen über die Tiere stellen.Hab schon eine Idee für ein weiteres "echtes Waldabenteuer" für unsere Keeperkids in naher Zukunft.
22.6.16 09:02
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung